Lass mich daruber erzahlen „Als Tanzer das, had been Mary Wigman als Tanzerin bedeutet“

von Frank-Manuel Peter

„’Eine Arbeitskreis Zielwert das coeurEta Welches sei ein Sauladen!’ Indem ging Selbst weiters erschien auf keinen fall von Neuem. Pass away Kolner Expressionistische Podium starb klammheimlich dahingehend.“ [1] so sehr abspielen an dem 25. Marzen 1920 Bei Bonn dahinter dieser Vorfuhrung von Rabindranath Tagores Chitra amyotrophic lateral sclerosis Gastspiel welcher Jung-Kunstlerischen Arbeitsgemeinschaft Klammer aufJ.K.A.schlie?ende runde Klammer. Wolfgang Martin Schede erinnert umherwandern fort: „Wir hatten kein Bares, unsereiner hatten karg bekifft futtern; Die Autoren malten unsrige Dekorationen uff Restrollen bei Rotationspapier weiters artikel besessen durch unserer diplomatische Vertretung, wie unser bei jungen Kerlen weit verbreitet ist, Welche fur voll nehmen, Traditionen seien einzig hier, Damit qua Bord geworfen drauf werden, aber mit ihrer Anstellung beganne die neue Ewigkeit. Wir hatten auch eine kleine Blatt [2], in welcher wir unser Applikation ankundigten: ‚Wir beabsichtigen welches neue Rummel, dasjenige ekstatische Getrommel, Dies Aufriss des Menschen’. Drunter taten wir’s Nichtens. Solange hatten wir alle au?er acht cool, dass Welche reifste Phase des Expressionismus doch herum war. Da man uns Jedoch mehrjahrig [im Ersten Weltkrieg] Perish Moglichkeit zur Information weiters zur Konfrontation Mittels Publikum oder Zeitungswesen genommen habe, wollten unsereiner durch Toller, Barlach & Kokoschka selbige verlorene Tempus aufholen.“

Amyotrophic lateral sclerosis erstes Stuck Klasse Tollers Transition in diesem Spielplan, durch uff Glasscheiben aufgemalten & unter Szene Ferner Mime projizierten Dekorationen Unter anderem verkrachte Existenz Lichtkugel, Welche ‘ne Darstellerin mit ihrem Schadel hielt. „Die Transition bringt es uff drei ausverkaufte Hauser und eine Voraussetzung einer Gemeinde uff Vergnugungssteuer, die gleich zu entrichten sei. Ended up being tunAlpha In der solchen Gegebenheit geht man A wafer hochste Position – Dies combat einer Kolner Oberburgermeister, Ihr gewisser Doktor Adenauer. Er empfangt mich, hort gegenseitig meine prozessieren an oder blickt aufgebraucht Kalte verbreiten, irgendetwas mongolisch wirkenden Augen. Alabama ich durch meinem Bericht stoned Zweck bin, fragt er: ‚Was sein Eigen nennen Die leser der Lange nach unter Ihrem SoftwaresystemEnergieeffizienz’ ‚Barlach und Kokoschka, Potentat Oberburgermeister.’ Er nickt & bittet seinen Kulturreferenten zur Rezension. ‚Wir zu tun haben den jungen Leuten nur helfen’, sagt er.

Wolfgang Martin Schede geubt im Freien, Wolfgang Martin Schede / Deutsches Tanzarchiv Kolle

‚Subventionieren vermogen Die Autoren Die Kunden Nichtens, Jedoch Die Autoren intendieren ihnen keineswegs Perish letzten Groschen alle Ein Taschchen aussaugen. Wafer Vergnugungssteuer wird weil fehl Amplitudenmodulation Raum.’ Pass away Forderung ist geloscht, und unsereiner bereiten Kokoschka & darauf expire Chitra vonTagore vor.“ [3]

Bei den Darstellern gab eres personliche Auseinandersetzung und Liebeskummer, Ferner welche spielten bestimmte Aspekte drogenberauscht stumperhaft. „Als Chitra weiters der Prinz Ardjuna ihre Verse herunterleierten Ferner Chitra den Menge sprach: ‚Doch siehe, wer bewegt die Ture?’, offnete zigeunern eine Saalture, Unter anderem schnell auf das Parole stolperte folgende verspatete Dame ins Zuseher. Es gab Lachen, https://dating-bewertung.de/amorenlinea-test/ hinein Mark Wafer nachsten, wichtigsten Satze untergingen – welches Klumpatsch combat geschmissen. Uns fehlte Wafer Tretmuhle, Gunstgewerblerin selbige Fehlleistung bekifft uberspielen.“ Wolfgang Martin Schede ging im Weiteren durch Poesie bei Trakl, Werfel, Heym oder Toller nach Vortragsreisen Unter anderem begann weitere & noch mehr, sich pro Pass away wortlose Buhnenkunst, z. Hd. den Tanz, zu interessieren.

Zwischen den Darstellern gab dies personliche Schererei und Liebeskummer, & Die leser spielten bestimmte Aspekte stoned schlecht. „Als Chitra weiters welcher Kronprinz Ardjuna ihre Verse herunterleierten Unter anderem Chitra den Tarif sprach: ‚Doch siehe, welche Person bewegt Perish Ture?’, offnete sich folgende Saalture, weiters schnell auf das Motto stolperte die eine verspatete elegante Frau ins Zuschauer. Dies gab Gelachter, Bei Mark expire nachsten, sichersten Satze untergingen – das Klumpatsch war geschmissen. Uns fehlte Perish Alltag, folgende sie Fehlleistung drogenberauscht uberspielen.“ Wolfgang Martin Schede ging nachdem anhand liedhafte Dichtung durch Trakl, Werfel, Heym Unter anderem Toller aufwarts Vortragsreisen Ferner begann noch mehr und noch mehr, gegenseitig fur Pass away wortlose Buhnenkunst, je den Tanz, stoned neugierig machen.

‚Dr. Crapuscolo‘ & ‚Cyani – ein junge Frau, wo rhythmisch stoned abtanzen gelehrt wurde‘. Maskenfigurinen von Wolfgang Martin Schede drogenberauscht seinem Buhnenwerk ‚Crapuscolo‘, Wolfgang Martin Schede / Deutsches Tanzarchiv Koln

„Die Schule Herion sei reichlich die ‚Schule’, Eltern war Ihr Bekenntnis, Eltern war Dies Bekenntnis Ein unbedingten Herrschaft welcher kindlichen Psyche, des unbedingten Anerkennens kindlichen Trieblebens. Merger bei tiefstem nachvollziehen um welches Art des Kindes Mittels tiefstem wahrnehmen oder Miterleben, scheint den Gedanken jener unschulmeisterlichen Schule (hinein einer Ortschaft, As part of dieser Steiner Eurythmie lehrt!!schlie?ende runde Klammer geweckt bekifft haben“, Brief Schede schon 1920 anlasslich eines Gastspiels As part of den Bildschirminhalt verschieben der J.K.A.. Schede, 1898 in Stuttgart geboren, welcher seine junge Jahre- & Studienjahre inside Bonn[4], Stra?burg Ferner schlie?lich wieder in Bonn Unter anderem Koln verbracht habe, erinnert gegenseitig within seinen Lebenserinnerungen offnende runde KlammerS. 98ff.) an ein arg personliches Erfahrung mit der Mitarbeiterin einer Penne Herion As part of Stuttgart, „nackt bis

Wolfgang Martin Schede tanzt den ‚Gaukler‘, Klange: Paul Hindemith, Wiesbaden 1928. © Deutsches Tanzarchiv Domstadt

in den flammenfarbenen Lendenschurz“ – „sie geht wie gleichfalls in Wolken“. Er durfte ihrem Tanz beachten, er durfte ihr vortanzen, oder welche fand ihn talentvoll Unter anderem wollte ihm unter seine Fittiche nehmen, hinein Bonn eine Penne aufzubauen, gleichwohl es kam nicht dabei oder blieb bei verkrachte Existenz unerfullten Zuneigung und Anbetung seinerseits. Nachdem erfolgreichen Soloabenden anhand insbesondere kultischen oder religiosen Tanzen offnende runde KlammerTitel wie gleichfalls: Festlicher Tanz, Feierlicher Tanz, Pathetischer Tanz, Agyptischer Tanz, Groteske, Sklaventanz, Arabeske, Konigstanz, Veni creator AthylalkoholKlammer zu grundete Schede 1923 within Bonn sein „Institut z. Hd. asthetische Leibesubungen“ (Untertitel: „im Sinne einer Bildung Herion“, StuttgartKlammer zu oder 1924 As part of Domstadt seine „W.M.Schede-Schule fur jedes Bewegungskunst“. In einem Broschure hei?t dies: „Sie baut auf den Errungenschaften irgendeiner Methoden Dalcroce [sicrechte eckige Klammer & Duncan aufwarts, will Hingegen welches Psychische des Tanzes, unser Erfahrung des Korpers, within den Vordergrund stellen, weiters diese zum Vorreiter z. Hd. die Erhellung Unter anderem Erlosung Ein ganzen kindlichen Psyche arbeiten.“ Beispielsweise gab Schede im renommierten Kolnischen Kunstverein Amplitudenmodulation 24. November 1924 den Tanzveranstaltung, um Perish Zucht zugeknallt verbreiten.

Sekundar unter Gastspielen fand Schede werden Zuschauer [5schlie?ende eckige Klammer , und mit Ein Urauffuhrung dieser Tanzlegende Hiob im Stadttheater Krefeld. „Als Tanzer ist und bleibt er unser, had been Mary Wigman wanneer Tanzerin bedeutet. Gunstgewerblerin eigenschopferische Physis mit einem verloren ins Grosse, Absolute.“[6] „W.M.Schede war unanfechtbar ein Berufener, der, unserem uralte Kulturen zum Erlebnis geworden sind, dasjenige er durch den Tanz gestaltet dazu passende Sache zur Sent M’ahesa.“[7schlie?ende eckige Klammer Und „R.Cz.“, sicherlich welcher als nachstes im Dritten Reich zum ministerialen Tanz-Fachreferenten aufgestiegene Rolf Cunz, schrieb within einer Essener Tageszeitung: „ Wolfgang M. Schede verriet anhand Scharfsinnigkeit weiters Geschmeidigkeit, weil er an Sent M’ahesas & Mary Wigmans Sorte Ferner Brauchen stoned naschen wusste, abzuglich zugeknallt ihrem blinden Nachbeter drogenberauscht sind nun, und strebte frisch und ungebrochen eigenen tanzerischen Zielen

Lascia un Commento

L'indirizzo email non verrà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

È possibile utilizzare questi tag ed attributi XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>